Freitag, 5. Juli 2013

raus aus der versenkung, rein in die neue wohnung!

hallo ihr da draußen!! kennt ihr mich noch?! ja, es gibt mich noch, und es gibt diesen blog noch! und hoffentlich bald wird hier auch endlich wieder leben einziehen! ich arbeite an meinem zeitmanagement!! und ich sollte wohl auch mal an meiner zeiteinschätzung arbeiten! das mit dem umzug habe ich wohl mal gewaltig unterschätzt... memo an mich: so ein umzug von zwei wg-zimmer und einer halben küche in eine 90 m² wohnung ist doch etwas mehr aufwand als ein umzug aus einer 1-zimmer-wohnung in ein wg-zimmer... etwas mehr...! vor vier wochen sah es hier noch so aus, aber so langsam wird hier alles, und wohl fühlen wir uns sowieso schon seit dem ersten tag! seitdem wir nun auch zumindest provisorisch internet via UMTS haben (ich hätte mir ein leben ohne internet nienieniemals so schwer vorgestellt :D) lade ich euch herzlich ein, euch ein wenig umzusehen! also: hereinspaziert!




den wintergarten haben wir uns zu einem arbeitszimmer eingerichtet! anfangs hatte ich ein wenig sorge, es könnte dort unerträglich warm werden. diese sorge stellte sich glücklicherweise sehr schnell als unbegründet heraus; wenn alle fenster offen sind ist es gerade für wärme-liebende menschen wie mich dort sehr gut auszuhalten. ...was wir nicht bedacht hatten: kommt die sonne raus, ist es so hell, dass man in erwägung zieht, eine sonnenbrille aufzusetzten ;-) aber das sonnensegel ist bestellt und wir können es hoffentlich noch am wochenende aufhängen!
ja... und dann ist ja noch mein uni-projekt... gleichzeitig der grund, wieso das chaos im wintergarten auch in den nächten wochen nicht weniger werden wird. denn umziehen und nebenbei ein hochhaus entwerfen ist doch so eine sache für sich...! in diesem sinne gehe ich dann mal wieder zurück ins chaos und bereite die abgabe meiner pläne vor! 
habt ein schönes und vor allem sommerliches wochenende!

1 Kommentar:

  1. Oh, im Vergleich zum ersten Tag kaum wiederzuerkennen. (:-)

    AntwortenLöschen