Samstag, 16. November 2013

Hoher Besuch

Hurra! Auf dem Heimweg von der Uni stand ein Päckchen vor meiner Tür – genauer genommen war es auch kein Päckchen, sondern eher ein Paket! Und wer mich kennt, der weiß: ich liebe Pakete! Und solche hübschen ganz besonders! Denn heraus kamen, noch ein wenig verschlafen von der langen Reise, Maria und Josef! An dieser Stelle ein riesiges Kompliment an Dich, liebe Ute, für diese beiden wunderschönen Puppen! Ich musste mich sehr beherrschen, um die beiden heute wieder weiter zu senden ;-) Aber nun zu unseren gemeinsamen vorweihnachtlichen Erlebnissen:


Erst einmal bietet man Besuch ja bekanntlich einen Kaffe an… den konnten wir auch alle recht gut gebrauchen!


Und dann kramten die beiden auch schon in ihrer Tasche herum und holten diese lieben Mitbringsel von der letzten Herbergsmutter hervor: auch an Dich, liebe Alexandra, ein herzliches Dankeschön für die schönen Dinge J


Nach einer gemütlichen Kaffeepause waren wir uns schnell einig, dass bei solch vorweihnachtlichem Besuch auch vorweihnachtlicher Aktionismus an den Tag gelegt werden sollte: ich erkläre die Weihnachtsplätzchen-Saison hiermit offiziell für eröffnet! Maria und Josef brüten schon einmal über dem Rezept, während ich…


…ein paar Schürzen in die Runde geworfen habe! Man weiß ja nie… aber ich bin definitiv ein Kleckerkind bei solchen Angelegenheiten. Und sicher ist sicher! Also Schürzen an, und los geht’s!


Ganz gespannt warten Maria und Josef von den besten Plätzen in der ersten Reihe darauf, dass die ersten Kekse aus dem Backofen kommen…


…um sich dann direkt über die noch warme Ausbeute her zu machen ;-)



Zwischendurch ein bisschen Musik zur besseren Verdauung …aber woher dieser andauernde Basston kam… als wenn jemand auf den Tasten gesessen hätte...ich weiß es nicht so genau ;-)

Irgendwann haben die Bäuche den Süßkram verdaut und etwas ‚anständiges‘ muss her: Abendbrot! Und da der liebste heute Abend länger im Büro verweilt, freue ich mich doppelt über die nette Gesellschaft beim Abendessen!


Was für ein ungemeines Glück wir doch hatten, dass ausgerechnet heute auch noch ein zweites Paket angekommen ist – so konnten die beiden Gäste auch über die Tischkante schauen beim Essen ;-)

Danach mussten die beiden dann auch leider schon wieder ihre Tasche packen, um sich auf die Reise zu ihrer nächsten Herbergsmutter, zu Annette, zu machen!
Liebe Ute, vielen Dank für diese schöne Aktion! Ich habe mich total gefreut, die beiden tollen Gäste ein Weilchen hier beherbergen zu dürfen!

Kommentare:

  1. Du hast so hohen Besuch - na hätte ich das mal geahnt!
    Ich finde die Aktion total toll und mal ehrlich, wann hat man schon Maria & Josef zu Hause...? :-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass die beiden gut bei Dir angekommen sind.
    Hat Dir das Gelee geschmeckt?
    Lieben Gruss
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Teilhabe an Deiner Freude.

    AntwortenLöschen