Samstag, 23. Februar 2013

backwahn vs. lernen

aus meinem mathe-frust heraus hatte ich in der letzten woche das bedürfnis nach bunt, extravagant, und am besten auch noch lecker! und am montag brachte der postbote dann das buch klitzekleine glücklichmacher vorbei! ich war auf der stelle hin und weg und habe gleich den tortenbedarf-versandhandel leergekauft um auf jeden fall für eine mögliche backattacke gerüstet zu sein!
heute war es dann soweit! allerdings waren ja ja noch so dinge wie eine mechanik-klausur die es vorzubereiten gilt... also überlegt sich der moderne student von heute gestern nacht gegen eins, heute früh einfach mal um sieben schon aufzustehen und bis die lerngruppe hier aufschlägt gebacken zu haben - das sind ja immerhin auch acht stunden schlaf, also sehr gut und ausreichend... heute morgen fragte ich mich dann jedoch noch ziemlich müde und zerknirscht, wieso acht stunden schlaf nicht ausreichen?! ... gegen neun, als der kaffee endlich seine wirkung zeigte, ging dann auch mir auf, dass ich mich wohl in irgendeiner dazwischenliegenden zahlenmenge um zwei stündchen verrechnet hatte :D

aber bis dahin war der backwahn "cakepops" schon lange im gang und nicht mehr zu stoppen! und weil ich so in meinem backwahn war, durfte die knipse gleich mit in die küche zur dokumentation der mittelschweren sauerei ;-)


 ein kleiner klecks rote lebensmittelpaste in den teig - und einer der daneben tropfte... man hätte fast denken können ich hätte kurz vorher jemanden abgestochen so intensiv wirkt die farbe auch auf der arbeitsplatte ;-)

im teig hat sie genauso herrlich gewirkt! tolles zeug, ich bin begeistert, ich leibe doch bunte kuchen (auch wenn einige leute immer vor den ergebnissen stehen und bemerken, dass diese doch etwas giftig aussehen... - find ich gar nicht!)

jaaa... ich weiß, ich hab gemogelt, ich hab keine richtigen cakepops mit zerbröseltem kuchen gemacht sondern meine neue cakepop-form die kleinen küchlein machen lassen...

aber hübsche kuchen, das kann die form ganz definitiv :)

"ich hab das schonmal was vorbereitet"... gestern abend nämlich habe ich blütenpaste hergestellt. mein nächsten mal schneide ich nicht schokoküssen den kopf ab und löffle die füllung heraus um lebensmittelkleber zu bekommen sondern kaufe richtiges CMC... die deko hat nämlich definitiv den größten teil der schweinerei ausgemacht (ich hätte auch fotos davon gemacht, wenn nicht meine hände bis zu den handgelenken mit schokokuss-zucker verklebt gewesen wären)

die küchenschlacht hat sich aber auf jeden fall gelohnt!!


und geschmeckt haben meine kleinen herzchen-cakepops auch ziemlich fantastisch! bloß die vorausgesagte mengenangabe entspricht etwa der für eine komplette fußballmannschaft... was zur hölle mache ich mit knapp 40 cakepops??? freiwillige vor ;-)

Kommentare:

  1. Ach, sind die süß geworden.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei den bevorstehenden Klausuren. Ich finde, du hast es genau richtig gemacht. Ein bisschen Ablenkung muss auch mal sein, so mache ich das in der Schule auch.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    ANNi

    AntwortenLöschen
  2. och was sehen die gut aus! Du hättest doch nur was sagen müssen, wir wären glatt gekommen, um die süßen Dinger zu vertilgen :-)))

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen